Wie wir arbeiten

Kinder sind Meister ihres Selbst

Diese Tatsache nehmen wir sehr ernst. Das Kind steht im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Die Kinder brauchen eine vorbereitete Umgebung, die es ihnen ermöglicht, ihrem jeweiligen Entwicklungsschritt nachzugehen und diesen zu vertiefen.

Unsere Krippe

Im Krippenbereich hat jedes Kind seine feste Gruppe, in der es in allen Bereichen seinen Bedürfnissen nachgehen kann: Essen, Schlafen und Ruhe, Aktivität, Kreativität und Bewegung.

Unsere Werkstätten

In den Werkstätten werden die unterschiedlichsten Bereiche gefördert und Entwicklungsschritte begleitet.

·         Kognitives Arbeiten (Lernwerkstatt)

·         Kreatives Gestalten (Atelier)

·         Rollenspiel (Theaterbühne; Büro, Kinderwohnung, Friseur, etc.)

·         Konstruktives Denken (Bauraum)

·         Motorische Entwicklung (Bewegungsraum und Außengelände)

Die Raumgestaltung richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder. Wir arbeiten in altershomogenen Gruppen. Die Kinder sind nach Alter den Gruppen fest zugeordnet und im Kita-Alltag können sie die Werkstätten nach ihrer momentanen Neigung, der jeweiligen Tagesverfassung und ihrer Stimmung wechseln.

Die Rolle der Erzieher

Die Erzieher verstehen sich als 'Gastgeber' ihres Raumes. Sie sind Beobachter und Begleiter der Kinder, um sie entsprechend ihrem Entwicklungsstand und ihren Bedürfnissen zu unterstützen und zu fördern. Gleichzeitig sind sie natürlich auch Ansprechpartner für die Eltern.

 

Die Kinder und Erzieherinnen haben im Frühjahr 2016 ein besonders schönes Kunstprojekt entwickelt, "Picassos Freunde". Das Projekt mündete in eine Vernissage mit Bilderversteigerung. Lesen Sie darüber mehr im Artikel der Zeitung MARKT vom 2. April 2016.

In unserer Foto-Galerie sehen Sie Bilder von der Ausstellungseröffnung. Eltern, Geschwisterkinder, Omas und Opas waren gekommen und bewunderten die Kunstwerke ihrer Kinder und Enkel - die, wie man auf den Fotos sieht, unglaublich stolz und auch ein bißchen verlegen waren, als ihnen so viel Aufmerksamkeit zuteil wurde ...

 

Übrigens hat unsere Kita auch einen Förderverein. Darüber erfahren Sie mehr auf seiner Homepage: http://www.fv-kita-ohs.de

 

 

 


Wir freuen uns auf Ihr Kind und auf Sie!

 

Und hier noch einige Pressestimmen zu unserer Kita!

Das Stormaner Tageblatt schrieb am 3. August 2013 einen Artikel über das Richtfest für unsere neue Kita. Lesen Sie hier den Text.

Und unter dem Titel "Schmückstück im Gewerbegebiet" berichtete der "Markt" am 9. Februar 2014 über unsere gelungene Einweihung! Lesen Sie hier den Artikel.